• Standard
  • Titel
  • Datum
  • Zufall
  • Eben im Aldi in der Markthalle IX. Ich, vollgepackt mit sechs großen Apfelschorle-Flaschen, einer Melone und verschiedenen Süßigkeiten für eine Kindergeburtstagsfeier morgen. Als ich gerade alles auf meinem Armen umschichten will (wer braucht schon einen Einkaufswagen), spricht mich von hinten
    weiter
  • Customer Service mal perfekt: Nach krassen Erfahrungen mit Vodafone und anderen Anbietern in letzter Zeit jetzt hier mal ein positives Beispiel. Mir ist da was Dummes passiert. Eigentlich schüttle ich ja über euch Probeabo-vergessen-zu-kündigen Menschen da draußen immer den Kopf.
    weiter
  • Fortsetzung von "20 Jahre Berlin" Als ich im Jahr 1999 leicht verschuldet und voller Erwartungen mit zwei Koffern aus London nach Berlin kam, war das Café MIR in der Lausitzer Strasse meine erste Anlaufstelle. Das war viele Jahre bevor Daniel
    weiter
  • London 1999. Ich hatte meinen Bachelor-Abschluss in der Tasche und keine Ahnung, wie es weitergehen sollte. New York, Barcelona oder doch erst an die deutsche Uni? Geld hatte ich keins. Aber mit Stipendien, Kneipenerfahrung und ner Menge Dusel war ich
    weiter
  • Networking ist ganz nett, aber bringt kaum was? Falsch! Es mag natürlich sein, dass einige wenige grandiose Menschen auch so erfolgreich sind. Für die allerallermeisten gilt das aber nicht. Was aber bedeutet netzwerken? Kollegen zu treffen? Oder Politiker? Oder potentielle
    weiter
  • Joav Barel und Eva Werner beim Chatbot Summit. +
    Die Entwicklung von Chatbots steht erst am Anfang. Was genau erwartet uns aber? Der erste Hype mit viel zu hohen Erwartungen, speziell auf Facebook, ist gerade vorbei. Jetzt kann es jetzt stetig bergauf gehen. Diesmal mit realistischem Wachstum und mit
    weiter
  • New Work: +
    Es gibt noch viel zu tun in den deutschen Medienhäusern, was das Thema New Work betrifft. Erste Aktion vor Ort in der Leipzig School of Media beim Panel "New Work" bei der Tagung "Besser Online" heute: Gemeinsam mit dem Publikum
    weiter
  • Heißer Scheiß? Disruptive Technologien & Journalismus. +
    "Wir Journalisten können Wandel zwar gut beschreiben, aber schlecht umsetzen." Das Zitat stammt von Mark Heywinkel, Head of Development & stellvertr. Redaktionsleiter bei ze.tt. Dieser zog diese Bilanz gleich zu Beginn von Besser Online, der Tagung des Deutschen Journalisten-Verbands in
    weiter
  • Am Rosa-Luxemburg-Platz. Eine junge Frau schleicht um mich herum. Ich denke erst, sie will betteln. Falsch. Sie raunt mir zu, dass ich eine lila Aura habe. Ein klares Zeichen: “Du bist ein Medium.” Überlege kurz zu entgegnen, dass Menschen in
    weiter
  • Danke taz - niemand sonst titelt so schön wie Du! +
    "Muss sie denn wirklich jeden ins Land lassen?" Die Schlagzeile heute ist einzigartig, alles andere als beliebig. Gemeint ist natürlich die Kanzlerin, die den österreichischen Kanzler derzeit in Berlin empfängt. Der launige Kommentar im Titel zeigt: Die Krallen der tazze
    weiter
  • Morgens 7.30 Uhr. Tochter (6) rüttelt mich auf der Couch auf: "Mama, der Kleine ist..." Ich schrecke hoch. Es ist totenstill. Kein Kleinkindgeschrei. Was ist er, frage ich schreckerstarrt. "Was ist passiert?" Ich muss nochmal eingeschlafen sein, nachdem die Nacht
    weiter